Isolationsfehler in PV Anlagen

Das Bild zeigt einen Modulanschlusskasten.

Wasser ist entlang der Anschlussleitung eingedrungen. Die Korrosion ist deutlich erkennbar.

Der Isolationswiderstand ist beeinträchtigt.

Bei mehreren in Reihe geschalteten Modulen wird der, gemäß VDE Norm geforderte, Mindestwert von 1 Megaohm leicht unterschritten und die Wechselrichter zeigen eine Isolationsfehlermeldung.

Besonders bei quer montierten Modulen, bei denen die Anschlusskabel zu einem  Modul in der nächst höheren Reihe führen, ist dieser Fehler oft anzutreffen. Das mit mineralien versetzte Regenwasser fließt am Kabel entlang in den Anschlusskasten und sorgt für einen geringeren Isolationswert.

Durch Marder erzeugte Bisschäden im Kabel und nur handfest verschraubte Multikontaktstecker gewähren ebenfalls einen Feuchtigkeitseintritt und lassen den Isolationswiderstand sinken.

Hier finden Sie uns:

Sachverständigenbüro

Peter - R. Nissen

Dipl.- Ing. Elektrotechnik

öffentlich bestellt und vereidigt

 

von der Handwerkskammer zu Flensburg für das Elektrotechniker Handwerk.

 

von der Industrie- und Handelskammer zu Flensburg für Photovoltaik und Photovoltaische Anlagentechnik.

 

Vom VdS anerkannter Sachverständiger zum

Prüfen elektrischer Anlagen unter ES 21230


Allee 7  
25917 Leck

Tel.: 04662-1262

 

Postanschrift:

Fördebogen 41

24955 Harrislee

Te.: 0461-40797300

Fax: 0461-40714602

 

oder melden Sie sich einfach über unser Kontaktformular